Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Rußpartikel in Ahlen, Beckum und Wadersloh

In Wadersloh, Beckum und Ahlen sind nach dem Großbrand in Lippstadt teilweise giftige Kunststoffpartikel und Rußflocken niedergegangen. Sie sind möglicherweise krebserregend und sollten nicht direkt berührt werden. In Beckum bleibt das Freibad heute vorsichtshalber geschlossen, die Bäder in Ahlen, Neubeckum und Stromberg hingegen sind sauber und bleiben geöffnet. Fachleute des Landesumweltamtes sind auf dem Weg nach Beckum, Ahlen und Wadersloh, sie prüfen, wie stark die Belastung durch die Rußpartikel ist. Bis dahin sollte mit den Partikeln vorsichtig umgegangen werden. Der Kreis Warendorf hat eine Reihe von empfohlenen Verhaltensregeln veröffentlicht. Obst und Gemüse mit Ablagerungen sollte komplett entsorgt werden. Bei verschmutzten Sandkästen muss die oberste Schicht abgetragen und entsorgt werden. In privaten Schwimmbecken sollte das Wasser gewechselt werden. Verschmutzte Gegenstände können mit Schutzhandschuhen und handelsüblichen Reinigungsmitteln gesäubert werden. Wer selbst mit den Rußpartikeln in Berührung gekommen ist, sollte duschen und seine Kleidung separat waschen. Für weitere Fragen ist ein Bürgertelefon eingerichtet worden, unter 02581/53-7777.

Tödlicher Unfall auf der Wolbecker Straße bei Telgte
Bei einem schweren Frontalzusammenstoß auf der Wolbecker Straße bei Telgte ist am Nachmittag ein Mensch ums Leben gekommen, eine weitere Person wurde lebensgefährlich verletzt. Ein Transporter-Fahrer...
Hohe Freiheitsstrafe für Arzt aus Oelde gefordert
Im Fall des 43-jährigen Krankenhausarztes aus Oelde, der an seinem Arbeitsplatz in Gütersloh drei Patientinnen missbraucht bzw. vergewaltigt haben soll fordert die zuständige Staatsanwaltschaft eine...
„Wirtschaft muss zentrale Rolle einnehmen“ - IHK-Präsident zur Bundestagswahl
Die ersten Gespräche laufen in Berlin – die Regierungsbildung sollte möglichst schnell kommen, fordert heute die Industrie- und Handelskammer IHK-Nord Westfalen. Die Wirtschaft sollte bei den...
Drogen- und Suchtpräventionstage in Ostbevern starten
Für zwei Wochen dreht sich ab heute alles in Ostbevern um das Thema Drogen- und Suchtprävention. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Gemeine...
Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona gegeben: eine 73-jährige Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 255...
Großrazzia in Spielhallen und Wettbüros in Ahlen
Eine Großrazzia hat es landesweit in Spielhallen und Wettbüros gegeben – gegen illegale Schwarzarbeit. Der Schwerpunkt lag dabei in Ahlen, hieß es Mittag von der Polizei. Zoll, Steuerfahndung,...