Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Saatgutverbot trifft heimischen Landhandel kaum

Das Verkaufen und Aussäen von Wintergetreide, das mit Pflanzenschutzmitteln aus der Gruppe der Neonicotinoide behandelt wurde, ist ab sofort verboten. Die Eilverordnung von Bundelandwirtschaftsminister Schmidt trifft vor allem Import-Getreide, aber kaum den Kreis Warendorf. Die Raiffeisen Warendorf Genossenschaft handelt nach eigener Aussage nur mit Saatgut aus Deutschland. In anderen EU-Ländern werden Neonicotinoide noch angewendet, etwa bei Saatgut von Wintergerste und Raps. Mit dem Verbot dieser Saaten sollen heimische Bienen geschützt werden.