Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Saures" zu Halloween kann teuer werden

Die Fälle von Sachbeschädigung und Vandalismus an Halloween haben im Kreis Warendorf laut Polizei in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Der Grund dafür ist, dass der amerikanische Brauch sich bei Kindern immer größerer Beliebtheit erfreut. "Süßes, sonst gibt's Saures!": das ist der Spruch, mit dem die Kinder und Jugendlichen am letzten Oktoberwochenende wieder um die Häuser ziehen und an Haustüren klingeln. Wer nichts Süßes gibt, muss sich auf fliegende Eier oder auch Ketchup an Türklinken einstellen. Aber: Das kann teuer werden. Laut Gesetz kann es dafür Geldstrafen oder bis zu 2 Jahre Gefängnis geben. Darauf weist die Polizei Warendorf jetzt noch einmal hin. In unserem Kreis gab es im vergangenen 45 Polizeieinsätze zu Halloweenstreichen, Denn neben diesen Schmierereien beschädigten Jugendliche außerdem Straßenschilder und Mülleimer.