Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schrecksekunde im St. Josef-Stift

Im Sankt Josef Stift in Sendenhorst hat es heute früh gebrannt. Es ist aber nichts passiert. Die diensthabenden Pflegekräfte schnell und richtig reagiert. Zunächst war eine Powerbank in einem Patientenzimmer in Brand geraten. Kurz vor fünf wurde der Alarm ausgelöst. Alle drei Löschzüge der Feuerwehr Sendenhorst rückten sofort an. Das Personal hatte das Feuer aber auch bemerkt und schon selbst mit einem Wasserlöscher gelöscht. Die Feuerwehr hat dann noch mit einem Hochleistungslüfter den Brandrauch entfernt. Patienten seien nicht in Gefahr gewesen, heißt es von der Feuerwehr – vor allem wegen des vorbildlichen Verhaltens des Personals.