Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schulen überlegen, ob Skifahrten stattfinden können

Nach den heftigen Schneefällen fragen sich viele Eltern, ob die Skifahrten ihrer Kinder abgesagt werden müssen. Derzeit schauen die Schulen auch bei uns im Kreis genau hin, was in Bayern und Österreich passiert. So macht es zum Beispiel die Fritz-Winter-Gesamtschule aus Ahlen. Rund 80 Schüler und Lehrer der Gesamtschule wollen sich heute abend auf den Weg nach St. Jakob in Osttirol machen. Schulleiter Alois Brinkkötter hat ein gutes Gefühl, denn er hat die Lage vor Ort schon auskundschaften lassen - mit positiver Rückmeldung. Dort herrschten fast optimale Skibedingungen. Aber auch die Busfahrt habe man im Blick:

70 Schüler der Gesamtschule Warendorf wollen an diesem Wochenende ebenfalls nach Österreich aufbrechen. Ziel ist Innerkrems in Kärnten. Die Lage im Skigebiet sei in Ordnung – problematisch sei vielmehr der Weg dorthin, sagte uns Schulleiterin Gertrud Korf. Im Laufe des Tages soll sich klären, ob die Reise der Warendorfer Schüler stattfindet. Sie wollen morgen früh fahren.