Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schweigen für den Frieden

Weit mehr als 100 Menschen haben am Abend auf dem Marktplatz in Warendorf versammelt, um der Opfer des Terroranschlags in Berlin und der Kriege weltweit zu gedenken. 15 Minuten lang haben sie gemeinsam geschwiegen für den Frieden. Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde hatten zusammen mit der türkisch-islamischen DITIB-Gemeinde in Warendorf zur Aktion aufgerufen. Als Zeichen des Friedens wurden außerdem Kerzen am Friedenslicht aus Bethlehem angezündet.