Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schweinegrippe breitet sich nur langsam aus

Die Zahl der an der sogenannten Schweinegrippe erkrankten Menschen ist im Kreis in den vergangenen zwei Wochen nur leicht angestiegen. Und das, obwohl die Hauptreisezeit zuende ist und die Schule wieder angefangen hat. Es gibt zur Zeit 74 gemeldete Erkrankungen, heißt es vom Kreisgesundheitsamt. Das sind 6 Kranke mehr als Mitte August. Bei den aktuellen Grippe-Fällen handelt es wieder um Urlauber, die aus Spanien zurückgekehrt sind. Die Krankheit verläuft laut Gesundheitsamt nach wie vor mild. In einigen Wochen beginnt die Impfkampagne zur sogenannten Schweinegrippe. Es gibt aber auch noch die saisonale Grippe: Das Amt rät bestimmten Risikogruppen deshalb dazu, sich jetzt gegen die saisonale Grippe impfen zu lassen. Besonders angesprochen sind ältere Menschen und chronisch Kranke. Ebenfalls impfen lassen sollten sich Menschen, die viel Kontakt zu anderen haben, zum Beispiel medizinisches Personal. Aber auch Menschen, die engen Kontakt zu Wild und Geflügel haben, sind gefährdet.