Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schweinegrippe: Schulen werden informiert

Ob das Schuljahr in NRW angesichts der Schweinegrippe pünktlich beginnen wird, steht noch nicht fest. Die Schulen im Kreis Warendorf sind aber bereits mit Informationsmaterial versorgt worden, so das Gesundheitsamt des Kreises. Das Amt und das NRW-Gesundheitsministerium haben die Informationen zu Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich unter anderem um Empfehlungen zum Verhalten im Verdachts- und Krankheitsfall sowie zur Einhaltung der Hygiene. Der komme beim Beginn des neuen Schuljahres verstärkte Bedeutung zu, betonte Gesundheitsamtsleiter Norbert Schulze Kalthoff. Unterdessen sind zwei weitere Infektionen mit der neuen Grippe im Kreis bekannt. Es handelt sich um zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche aus Beelen und Oelde. Die Gesamtzahl der Erkrankungen im Kreis stieg damit auf 44. Ein Großteil der Infizierten ist aber schon wieder gesund.