Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schweinegrippe weiter auf dem Vormarsch

Die Zahl der Schweinegrippe-Fälle im Kreis ist auf 19 gestiegen. Zwei weitere Fälle wurden heute dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf bekannt - es handelt sich um Urlaubsrückkehrer in Beckum und Ostbevern. Sie werden wie bislang alle Erkrankten im Kreis zuhause behandelt und sind auf dem Weg der Besserung. Unterdessen hat die Landesregierung heute den Impfstoff gegen die Schweinegrippe bestellt, bestätigte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Nachmittag in Münster. Bis zu 5 Millionen Menschen in NRW können mit dem Impfstoff versorgt werden. Die Kosten hierfür werden auf 160 Millionen Euro geschätzt. Zunächst sollen aber Ärzte und Krankenschwestern gegen die Schweinegrippe geimpft werden.