Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schweinegrippe: Zwei neu Infizierte in Ahlen und Warendorf

Die Zahl der im Kreis Warendorf mit der Neuen Grippe -auch Schweinegrippe genannten Krankheit- Infizierten ist erneut gestiegen. 36 Krankheitsfälle wurden dem Kreisgesundheitsamt damit bisher gemeldet: Auch bei den beiden Neuerkrankten handelt es sich um Rückkehrer aus dem Spanien-Urlaub. Betroffen sind ein 19 jähriger aus Ahlen und ein 25 jähriger aus Warendorf. Die Jugendlichen werden zu Hause behandelt. Das Kreisgesundheitsamt weist noch einaml darauf hin, dass die Schweinegrippe nicht über Nahrungsmittel übertragen wird. Der Verzehr von Fleisch, auch Schweinefleisch, ist also unbedenklich: Vielmehr überträgt sich das H1N1-Virus wie eine normale Grippe über Tröpfcheninfektion; d.h. besonders über engen Kontakt mit Infizierten sowie Husten und Niesen von Betroffenen.