Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schweinetransporter zwischen Milte und Ostbevern verunglückt

Nach einem Unfall zwischen Ostbevern und Milte ist auf der Strecke stundenlang nichts mehr gegangen. Erst am Mittag ist die Landstraße von der Polizei wieder freigegeben worden. Um 7.25 Uhr war dort ein Schweinetransporter verunglückt. Der Fahrer des Lasters  - ein 22-jähriger aus Drensteinfurt – hatte kurz vor der Einmündung zur K 18 Probleme bekommen. Der Anhänger seines Gespanns geriet ins Schleudern und kippte auf die Seite, sagt die Polizei. Durch den Aufprall löste sich das Dach des Anhängers. Das sorgte dafür, dass einige Schweine entlaufen konnten. Insgesamt befanden sich 108 Tiere im Anhänger. Sechs von ihnen verendeten an der Unfallstelle. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Unfallursache muss die Polizei noch ermitteln. Wegen der Bergungsarbeiten war die L 830 bis 12.30 Uhr gesperrt.