Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schwere Unfälle am Wochenende

Auf den Straßen des Kreises hat es am Wochenende gleich mehrere schwere Unfälle gegeben. Zwischen Ahlen und Drensteinfurt etwa wurden fünf Menschen verletzt, drei davon schwer. Auf der B 58 war ein Auto in einen Kleintransporter geprallt, der die Straße überquerte. Der Aufprall war so stark, das Auto und Transporter in den Straßengraben geschleudert wurden. Beide Fahrer und ein Beifahrer erlitten schwere Verletzungen, zwei weitere Beifahrer wurden leicht verletzt.

Bei Raestrup verunglückte am Samstagvormittag ein Quadfahrer. Der 54-jährige Warendorfer war aus unbekannten Gründen von der K19 Richtung Everswinkel abgekommen und in mehrere Verkehrszeichen geprallt. Er wurde so schwer verletzt, das ein Rettungshubschrauber ihn in eine Klinik flog.

Im Nachbarkreis Soest verunglückte ein 69-jähriger Ahlener, er wurde schwer verletzt, als er mit seinem Pedelec in einen anderen Pedelecfahrer prallte.