Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schwerer Unfall auf A 1

Ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten hat sich gestern Nachmittag auf der Autobahn 1 bei Münster ereignet. Gegen viertel nach 5 waren zwischen dem Kreuz Münster-Süd und dem Kreuz Münster-Nord in Richtung Bremen zwei Fahrzeuge aus Hamm und Dortmund aus bislang noch nicht geklärten Gründen kollidiert. Das Auto aus Hamm schleuderte herum und blieb entgegengesetzt zur Fahrtrichtung stehen. Der Fahrer konnte das Auto noch schwer verletzt verlassen, die Beifahrerin wurde beim Verlassen des Autos von einem weiteren Fahrzeug aus Steinfurt erfasst. Dabei prallte das Steinfurter Fahrzeug frontal in das Auto aus Hamm. Die Beifahrerin aus Hamm wurde lebensgefährlich verletzt. Drei Insassen aus dem Steinfurter Wagen wurden verletzt, davon zwei leicht und einer schwer. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. Die Autobahn wurde in Richtung Bremen voll gesperrt. Der Verkehr wurde im Autobahnkreuz Münster-Süd abgeleitet. Er staute sich auf über fünf Kilometer Länge.