Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schwerpunktkontrolle gegen "mobile Täter"

Die Polizei hat dem Wohnungseinbruch den Kampf angesagt – heute mit einer großangelegten Schwerpunktkontrolle. Seit den frühen Morgenstunden sind auch bei uns im Kreis Warendorf Polizisten im Einsatz, um gegen Einbrecher vorzugehen. Dabei arbeiten sie mit ihren Kollegen aus dem Münsterland und dem nördlichen Ruhrgebiet zusammen.
In der gesamten Region haben die Beamten "Mobile Täter im Visier". Auch der Zoll, die Bundespolizei und die niederländische Polizei nehmen an der Schwerpunktaktion teil. Insgesamt sind rund 2000 Beamte im Einsatz und kontrollieren den ganzen Tag an den wichtigsten Verkehrswegen in der Region und an der Grenze zu Holland. Mobile Einbrecher sind bandenmäßig organisiert, verüben viele Einbrüche in kurzer Zeit und verschwinden dann wieder, heißt es aus Münster. Von dort wird der Großeinsatz koordiniert. Auch die Bürger sind gefragt: Wenn ihnen etwas Verdächtiges auffällt, sollen sie die 110 anrufen.