Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schwerpunktkontrolle: Handynutzung am Steuer

16 Anzeigen wegen Handynutzung am Steuer sind das Ergebnis der gestrigen Schwerpunktkontrolle der Polizei im Kreis Warendorf. Die Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von 110 Euro, sowie einen Punkt in der Verkehrssünderdatei. Bei der Schwerpunktkontrolle zur Nutzung von Handys am Steuer erwischten die Polizisten allerdings auch vier Fahrradfahrer. Auch sie hätten sich verbotswidrig verhalten, heißt es von der Kreispolizei. Das kostet die Fahrradfahrer jeweils 55 Euro. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei noch mal vor der Handynutzung am Steuer. Keine WhatsApp, keine Instastory, keine Sprachnachricht und kein Anruf seien so wichtig, dass man dafür das eigene Leben aufs Spiel setze und das Leben Anderer gefährde.