Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schwerverletzte bei Unfällen

Mehrere Menschen aus dem Kreis sind gestern bei Unfällen teils schwer verletzt worden. In Harsewinkel wurde ein Wagen aus Ennigerloh an einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Güterzug erfaßt. Der 23jährige Fahrer hatte das Haltesignal nicht bemerkt oder nicht beachtet. Die Lok schob den Wagen gut 40 Meter vor sich her. Der Fahrer wurde leicht, seine Mutter auf dem Beifahrersitz schwer verletzt. Die Zugstrecke und der Bahnübergang waren mehr als zwei Stunden lang gesperrt. Zwischen Sendenhorst und Hoetmar gab es noch einen weiteren Unfall: ein 27jähriger Autofahrer aus Telgte hatte beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Wagen übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Mann eingeklemmt und schwer verletzt, die Feuerwehr mußte ihn befreien. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in eine Münsteraner Klinik geflogen. Der 75-jährige Sassenberger am Steuer des anderen Wagens wurde leicht verletzt.