Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sendenhorst in Finanznöten

Die Stadt Sendenhorst muss bis Jahresende mindestens 300.000 Euro sparen oder zusätzlich erwirtschaften. Der Grund: Das Loch in der Haushaltskasse liegt aktuell bei über 1,5 Millionen Euro und ist damit um 270.000 Euro größer als erwartet. Auch das vergangene Jahr war teurer als gedacht. Bis zur Ratssitzung in drei Wochen müssen jetzt Möglichkeiten gefunden werden, den zusätzlichen Fehlbetrag auszugleichen. Klappt das nicht, fällt die Stadt  2018 ins Haushaltssicherungs-konzept.