Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sendenhorster vor Gericht

Am Morgen (8.30 Uhr) beginnt vor dem Landgericht in Münster der Prozess gegen einen Sendenhorster. Der Mann soll zusammen mit Komplizen über mehrere Jahre mit Drogen gehandelt haben.  Angeklagt sind  vier Männer im Alter von 27 bis 49 Jahren aus Sendenhorst, Selm, Lüdinghausen und Rietberg. Sie sollen von Sommer 2012 bis Mai 2015 unter anderem in Ennigerloh und Lüdinghausen mit Betäubungsmitteln Geschäfte gemacht haben. Dabei geht es insgesamt um über zwanzig Kilo Amphetamin, vier Kilo Marihuana und knapp zwei Kilo Kokain. Die Staatsanwaltschaft schätzt, dass die Männer mindestens 230.000 Euro durch den Handel eingenommen haben. Insgesamt sind acht Fortsetzungstermine für die Verhandlung geplant. Ende April soll das Urteil fallen.