Responsive image

on air: 

Klaus Hölscher
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Serie von Wohnungseinbrüchen im Kreis Warendorf aufgeklärt

Die Polizei hat eine Einbruchserie im Kreis Warendorf aufgedeckt. Beschuldigt wird ein 40jähriger Ahlener: Er soll in 60 Wohnungen eingebrochen sein. Auf die Spur gekommen sind die Einsatzkräfte dem Mann durch die Festnahme eines anderen Verdächtigen in Hamm. Der 40jährige soll etwa 300tausend Euro erbeutet haben. Die Einbrüche habe er im Januar und Februar dieses Jahres in Ahlen, Beckum, Ennigerloh, Oelde und Warendorf begangen. Dabei habe er es meist auf Bargeld abgesehen, so ein Polizeisprecher. Der mutmaßliche Täter ist der Polizei bekannt, schon vor acht Jahren wurde gegen ihn ermittelt, auch damals wegen Wohnungseinbrüchen. Da setzte sich der Mann ins Ausland ab. Mit den 60 Einbrüchen Anfang dieses Jahres soll der Mann zwei Drittel der Einbrüche in dem fraglichen Zeitraum im Kreis Warendorf verübt haben.