Responsive image

on air: 

Jürgen Bangert
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sicherheitslücke "Heartbleed" stammt aus dem Münsterland

Die neue, große Sicherheitslücke im Internet sorgt auch heute für Gesprächsstoff: Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg soll der US-Geheimdienst NSA seit Jahren von der Lücke wissen und sie auch ausgenutzt haben. und auch im Netz schlagen die Wellen hoch. Schuld an der Internet-Sicherheitslücke „Heartbleed“ soll ein Programmierer aus dem Münsterland sein. Der gebürtige Oelder soll damals als Student der Fachhochschule Münster an der kostenlosen Sicherheitssoftware gearbeitet haben. Sein Programmierfehler führte dazu, dass Millionen User ihre Passwörter ändern mussten. Online-Portale wie Facebook und Google nutzen diese Software. Entwarnung gibt es aber für die Bankkunden in der Region. Das Rechenzentrum GAD habe bestätigt, dass keine kundenbezogenen Dienste betroffen sind, heißt es von der Volksbank Ahlen-Sassenberg-Warendorf. Gleiches gilt für die Vereinigte Volksbank in Telgte und die Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum, deren Online-Banking über das gleiche Rechenzentrum läuft. Die Sparkassen Münsterland-Ost und Beckum-Wadersloh geben ebenfalls Entwarnung. Bei der Finanzinformatik, dem Rechenzentrum der Sparkassen, sei die fehlerhafte Software nicht eingesetzt worden.

Feuerwehr rückt zu Industriebrand in Ostbevern aus
In Ostbevern läuft seit dem Morgen  ein größerer Feuerwehreinsatz. An der Raiffeisenstraße hatte gegen 8.30 Uhr eine Industrieanlage des Unternehmens Westeria Fördertechnik Feuer gefangen. Menschen...
Kreis-CDU startet Nominierungsverfahren für Bundestagswahl-Kandidaten
Der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker aus Westkirchen will im nächsten Jahr bei der Bundestagswahl nicht mehr antreten – so hat er es angekündigt. Deshalb sucht der...
Coronafälle: Kreis Warendorf steht in engem Austausch mit Hamm
Im benachbarten Hamm steigen die Coronazahlen weiter an. Dort gelten ab heute wieder strengere Maßnahmen – damit sich nicht noch mehr Leute anstecken. Feiern mit mehr als 25 Personen müssen ab jetzt...
Brückenteilabsturz in Vadrup: Ermittlungsverfahren eingestellt
Das Ermittlungsverfahren zum Absturz des Brückenteils auf die Gleise in Westbevern-Vadrup ist eingestellt worden. Darüber hat die Staatsanwaltschaft Münster die Stadt Telgte gestern informiert. Die...
"Kirmes-Freizeitpark" in Ahlen ab 2. Oktober
Vom 2. bis 11. Oktober werden sich in Ahlen die Karussells drehen. Musste die Frühjahrskirmes noch wegen des bundesweiten Corona-Lockdowns notgedrungen ausfallen, findet nun ein „Kirmes Freizeitpark“...
Keine Sperrung der Ortsdurchfahrt in Telgte-Westbevern für LKW-Verkehr
In Telgte-Westbevern ist die Enttäuschung groß: das Verkehrsministerium des Landes will den Ortskern für den überörtlichen LKW-Verkehr nicht sperren lassen, teilte die Stadt Telgte am Nachmittag mit....