Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Software aus Neuseeland hilft der Stadtbücherei

Die Warendorfer Stadtbücherei hat eine neue Bibliotheks-Software bekommen. Die heißt LMS Cloud und wird in Warendorf erstmals in Deutschland eingesetzt. Die Warendorfer Bücherei ist damit Pilotanwender für dieses System. Das löst eine ziemlich überaltete Software ab. Die Stadt Stadt spart dadurch auch Geld: Das alte System hat im Jahr etwa 11.000 Euro an Kosten verursacht. Mit dem neuen sollen es nur halb so viel sein.  Aber auch die Nutzer haben Vorteile. Neben dem Überblick über den kompletten Bibliotheksbestand gibt es mehrere Zusatzfunktionen – wie zum Beispiel eine Vormerkfunktion. Zu den einzelnen Titeln gibt es weiterführende Links – etwa zu Rezensionen oder Wikipedia Artikeln. Und in seinem eigenen Nutzerkonto kann man persönliche Einstellungen vornehmen – etwa eine Erinnerungsfunktion für Rückgabetermine.