Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Solidarität mit Tibet

Vor dem Rathaus in Beckum weht heute die tibetanische Flagge – als Zeichen der Solidarität mit Tibet. Damit schließt sich Beckum einer Initiative an, an der mehr als 350 weitere deutsche Städte teilnehmen. 1950 wurde Tibet von der Volksrepublik China besetzt und ein Jahr später annektiert. Einige Jahre darauf starben bei einem Aufstand der Tibeter 86.000 Menschen. Mit der alljährigen Beflaggung will man auch in Beckum deutlich machen, dass die Völkergemeinschaft nicht bereit ist, Verstösse gegen die Menschenrechte schweigend hinzunehmen.