Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sommerinterview mit Landrat Olaf Gericke zu Mobilität, Sicherheit und Internet

Beim Neubau der Kreisleitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst am Kreishaus in Warendorf ist man einen erheblichen Schritt weiter gekommen. Das Gebäude steht schon verklinkert da, Fenster sind drin, sagte uns Landrat Olaf Gericke auf Nachfrage. Nun beginnt der umfassende Innenausbau.  Gericke geht davon aus, dass der Vollbetrieb in der neuen Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst am Kreishaus Ende nächsten Jahres möglich sein wird.

Das Radwege-Netz bei uns im Kreis Warendorf soll weiter ausgebaut werden. Das sagte Landrat Olaf Gericke im Radio WAF-Interview. Der Ausbau der Mobilität im ländlichen Raum sei ein großes Thema. Gericke plant zusammen mit den anderen Verantwortlichen eine Münsterland S-Bahn. Das bedeute: 20 Minuten Fahrzeit von Sendenhorst nach Münster Hauptbahnhof. Landrat Gericke hat auch die Planung für den WLE-Ausbau ab Neubeckum in Auftrag gegeben. Das werde aber noch eine Generation dauern, sagte er uns. Grund seien die langen Planungs- und Genehmigungszeiträume.

„Wir brauchen bessere Radwege, die zum Beispiel für Pedelecs und höhere Geschwindigkeiten angelegt sind.“ Das sagte uns Landrat Olaf Gericke im Interview. Fahrradfahren werde immer wichtiger. Es gebe konkrete Ausbauplanungen.

Gericke sprach sich auch für den Bau von Umgehungsstraßen aus, denn im ländlichen Raum bleibe das Auto für viele unverzichtbar. Gleichzeitig freut er sich auf den Ausbau der WLE-Strecke und den angestrebten Halbstunden-Takt auf der Bahnstrecke Münster-Telgte-Warendorf-Beelen nach Bielefeld.

Landrat Olaf Gericke will sich Anfang 2020 zu einer erneuten Kandidatur für den Landratsposten öffentlich äußern. Zuvor stehe das interne Gespräch in der "CDU-Familie" an. Als Landrat habe er viele Themen, für die er gerne Verantwortung trage. Ihm mache die Arbeit richtig Spaß und er habe im Kreis Warendorf noch eine ganze Menge vor.

Laut Landrat Olaf Gericke soll Anfang kommenden Jahres der digitale Ausbau in den Außenbereichen kreisweit beginnen. In den nächsten Wochen werde mit den Gewinnern der Ausschreibung über die Konzessionsverträge verhandelt, so Gericke im Radio WAF – Interview. Der Kreis Warendorf profitiert von einem großen Millionen-Förderpaket von Bund und Land für den Glasfaser-Ausbau im ländlichen Raum.

https://www.radiowaf.de/nachrichten/kreis-warendorf/detailansicht/glasfaserausbau-liegt-im-zeitplan.html?L=0&cHash=1abd643ec7f18ad98a151f3b9b61d962&sword_list[]=gfw&no_cache=1

https://www.radiowaf.de/nachrichten/kreis-warendorf/detailansicht/millionen-fuer-glasfaser-fliessen-aus-berlin.html?L=0&cHash=62a155cf5065f0a5dcd654088df3a096&sword_list[]=gfw&no_cache=1

 

Wohnungsbrand in Beckum: Frau schwer verletzt
Bei einem Wohnhausbrand in Beckum ist am frühen Sonntagmorgen eine 89-jährige Frau schwer verletzt worden. Sie wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und wird seitdem wegen Verdachts auf...
7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt, RKI rechnet mit weniger Tests in Ferien
Die 7-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis ist leicht gesunken: laut Robert-Koch-Institut Stand Mitternacht auf 87,8. Außerdem werden 42 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das RKI weist aber weiter darauf hin,...
Tanzen in Coronazeiten: "Virtual Dancing" mit Tanzschule Ingrid
Auch die Tanzschulen bei uns im Kreis haben mit den Einschränkungen während der Corona-Pandemie zu kämpfen. In der Warendorfer Tanzschule Ingrid ist für heute ein virtueller Tanzabend per...
Füchtorf: Motorradfahrer (51) stirbt bei Unfall auf K51
Auf der K51 Ravensberger Straße zwischen Füchtorf und Versmold ist am Freitagabend (10.4.) ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 51-Jährige aus Versmold war mit einem 60-jährigen Mann aus...
Hausärzte im Kreis Warendorf impfen gegen Corona
Auch bei uns im Kreis impfen Hausärzte seit Dienstag gegen das Coronavirus. Zuerst einen Termin bekommen chronisch Kranke und Menschen mit schweren Vorerkrankungen – so sieht es die Impfverordnung...
Kreis Warendorf Modellregion: über Projekte wird erst nächste Woche entschieden
Ab dem 19. April ist unser Kreis Modellregion und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Welche Projekte in den...