Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sozialdienst katholischer Frauen zufrieden

Der Sozialdienst katholischer Frauen im Kreis Warendorf hat für das Jahr 2006 eine positive Bilanz gezogen. Im letzten Jahr machten über 1.000 Schwangere von der Beratungsmöglichkeit Gebrauch. Wegen sinkender Bistumsgelder wurden in den vergangenen Jahren einschneidende Umstrukturierungen vorgenommen. Neben der Aufgabe der Geschäftsstelle Warendorf wurde auch das Konzept für das Mutter-Kind-Angebot überarbeitet. Geschäftsführerin Beate Görlich ist von dem veränderten Konzept überzeugt. Neben den 35 hauptamtlichen Mitarbeitern engagieren sich beim SkF derzeit rund 65 ehrenamtliche Helfer.