Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sparkasse Münsterland Ost hält Gewinn konstant

Mehr Kundenkredite, mehr Kundeneinlagen, aber weniger Zinsüberschüsse. So lässt sich die Bilanz der Sparkasse Münsterland Ost für das vergangene Jahr zusammenfassen. Einzelheiten wurden am Mittag veröffentlicht. Die Bilanzsumme stieg gering auf 9,5 Milliarden Euro – das Betriebsergebnis liegt damit erneut über dem Durchschnitt der Sparkassen in Westfalen-Lippe und der Sparkassen bundesweit. Den Jahresüberschuss konnte man mit 18 Millionen Euro konstant halten - trotz zunehmender Belastungen und rückläufiger Erträge durch die anhaltende Niedrigzinsphase. Das bereitet den Banken auch weiterhin Sorgen. Aufgefangen werden konnte das durch Kosteneinsparungen oder auch durch Gebühreneinnahmen durch Konten und Kreditkarten. Auch in den nächsten Jahren strebt die Sparkasse Münsterland Ost ein möglichst konstantes Jahresergebnis an.