Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

SPD-Abgeordneter stimmt für Asylpaket II

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup hat für das sogenannte Asylpaket II gestimmt. Er halte es für wichtig, dass die Verfahren für Flüchtlinge beschleunigt werden. Außerdem müssten die Menschen Klarheit haben, wer bleiben könne und wer nicht. Große Bauchschmerzen hatte Daldrup allerdings mit den Regelungen zum Familiennachzug. Trotzdem habe er für das Gesetzespaket gestimmt   - auch weil die Koalition nach außen hin eine gewisse Geschlossenheit zeigen sollte, sagte er im Gespräch mit Radio WAF. Mit der  Abstimmung gab der Sendenhorster eine persönliche Erklärung ab, die seine Kritik nocheinmal zum Ausdruck brachte.

Am Abend leitete Daldrup dann eine große kommunalpolitische Konferenz mit dem Titel "Integration jetzt", zu der er zusammen mit den SPD-Spitzen Sigmar Gabriel und Thomas Oppermann eingeladen hatte. 250 Kommunalpolitiker aus ganz Deutschland folgten der Einladung, darunter auch einige SPD-Politiker aus unserer Region. Gemeinsam wurde darüber gesprochen, was man tun kann, damit die Integration von Flüchtlingen in den Städten und Gemeinden gelingt.

Zur Zeit beraten die Regierungschefs der Länder mit der Bundesregierung über ein geschlossenes Integrationskonzept, das 40 Maßnahmen vorsieht, um die Integration voranzutreiben. Dazu gehört laut Daldrup zum Beispiel der soziale Wohnungsbau, für den Milliarden fließen sollen. Aber auch kleinere Maßnahmen wie Integration durch Sport sollen unterstützt werden.