Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

SPD: Kuratorium demokratisch legitimieren

Die SPD Ratsfraktion in Warendorf hat sich in dem Streit um das Kuratorium des Josephshospitals um um die Personalie des Vorstandschefs Martin Biller zu Wort gemeldet. Das Gremium brauche eine demokratische Legitimation. Nur so sei der Verdacht der Klüngelei auszuräumen, heißt es in einer Presseerklärung. Das Konstrukt des Kontrollgremiums sei überholt. Auch die Zusammensetzung sei nicht mehr zeitgemäß. So regte die SPD, an, dass auch die Belegschaft und Frauen vertreten sein sollten. Die Kuratoriums-Entscheidung, den Vertrag mit Vorstandschef Biller nicht zu verlängern, stößt bei der SPD ebenfalls auf Unverständnis. Der Verwaltungschef habe in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich gearbeitet.