Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Spontane Demo in Ennigerloh

Gut 30 Asylbewerber haben sich am Vormittag spontan vor dem Rathaus in Ennigerloh versammelt. Die friedliche Demonstration dauerte etwa zweieinhalb Stunden, heißt es von der Polizei. Die Teilnehmer trugen Transparente und eine Deutschlandfahne, außerdem hielten sie Rosen in den Händen. Sie demonstrierten so für eine baldige Aufnahme ihrer Asylverfahren. Einige von ihnen sind schon seit neun Monaten provisorisch untergebracht, ohne dass ein Verfahren begonnen hat. Bürgermeister Berthold Lülf nahm Kontakt zu den Demonstranten auf. Er versprach, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um ihr Anliegen an die zuständigen Stellen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zu bringen.