Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Busunternehmen

Die Staatsanwaltschaft Münster ermittelt gegen drei Schulbusunternehmen, darunter auch Warendorfer Busunternehmen Sonnenschein und Kaiser. Allerdings nicht wegen des Vorwurfs des Lohnwuchers, sagte uns Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer. Zurzeit wird geprüft, ob die Unternehmen für die Busfahrer ordnungsgemäß Sozialabgaben bezahlt haben. Im Zuge dessen wird auch auf Anzeichen für den Tatbestand des Lohnwuchers gesucht. Ver.di hatte die Unternehmen angezeigt. Die Busfahrer erhielten zum Teil weniger als zwei Euro die Stunde bezahlt, so der Vorwurf der Gewerkschaft.