Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Stadt Ahlen braucht neue Einnahmen

Auf die Ahlener kommen im nächsten Jahr wahrscheinlich höhere Gebühren, Grund- und Gewerbesteuersätze zu. Beschlossen ist zwar noch nichts, der Haupt- und Finanzausschuss hat gestern aber über mehrere Möglichkeiten beraten, wie die Einnahmen verbessert werden können. Bliebe alles beim Alten würde die Stadt mit einem Defizit von rund 8 Millionen auf ein Haushaltssicherungskonzept zusteuern, sagte Bürgermeister Benedikt Ruhmöller auf Nachfrage von Radio WAF. Zwar werde bei allen freiwilligen Ausgaben nach Einsparmöglichkeiten gesucht. Aber Bund und Land belasten die Kommunen mit immer neuen Pflicht-Aufgaben – zuletzt etwa bei Kitas oder Schulsozialarbeit. Um die zu stemmen, müsse die Stadt auch mehr einnehmen. Deshalb werden im Zuge der Haushaltsberatungen auch Steuer- und Gebührenerhöhungen auf den Tisch kommen.

Programm für Jugendkulturwochen in Drensteinfurt vorgestellt
In Drensteinfurt wird es auch in diesem Jahr die Jugendkulturwochen geben. Das Programm für die Herbstferien ist am Morgen im Kulturbahnhof vorgestellt worden.  Das Programm richtet sich auch in...
Corona-Fälle im Kreis Warendorf deutlich gestiegen
Im Kreis Warendorf liegt die Zahl der Corona-Infektionen heute bei 54. Das Kreisgesundheitsamt meldet von gestern auf heute vier Neuinfektionen, aber auch fünf Menschen, die wieder gesund sind. Damit...
Prozess gegen Ahlener: Messerstiche eingestanden
Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Messerstecher aus Ahlen hat der Angeklagte am ersten Prozesstag ein Teilgeständnis abgelegt. Das hat uns ein Gerichtssprecher des Landgerichts Münster bestätigt. ...
Warnstreik im Nahverkehr: Kreis Warendorf wohl nicht betroffen
Viele Bus- und Bahnpendler aus der Region brauchen heute gute Nerven. Die Gewerkschaft ver.di hat zu bundesweiten Warnstreiks im Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV) aufgerufen. Sind wir vom Streik...
B64 in Warendorf wegen Unfall gesperrt
In Warendorf war am Mittag die vielbefahrene B64 zwischen Osttor und Freckenhorster Tor für eine Stunde voll gesperrt – wegen eines verunglückten Wendemanövers. Autofahrer und LKW-Fahrer wurden...
Jede zehnte Biotonne in Beckum ist falsch befüllt
In Beckum werden die Biomüll-Tonnen seit heute genauer unter die Lupe genommen. Fast jede zehnte der rund 220 kontrollierten Tonnen sei am Vormittag beanstandet worden, zieht die...