Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Stadt Ahlen von ver.di-Warnstreik betroffen

Vom geplanten Warnstreik der Gewerkschaft ver.di ist morgen bei uns im Kreis Warendorf lediglich die Stadt Ahlen betroffen. Tarifbeschäftigte von Stadtverwaltung und Ahlener Umweltbe-trieben werden sich am Warnstreik beteiligen. Der Streik hat weitreichende Auswirkungen für die Ahlener. Sie brauchen zum Beispiel gar nicht erst ihren Bio- und Papiermüll rausstellen – der wird nämlich morgen nicht abgeholt. Bioabfälle sollten deswegen in speziellen Abfallsäcken gesammelt werden – die sind bei verschiedenen Verkaufsstellen erhältlich. Sie werden dann mit der nächsten Abfuhr in zwei Wochen entsorgt. Auch der Wertstoffhof bleibt morgen geschlossen. Da können am Mittwoch aber die Biomülltonnen, die morgen nicht abgeholt werden, kostenlos geleert werden. Dann werden auch die Touren der Sperrmüllabfuhr, die morgen ausfallen, nachgeholt. Bestreikt werden auch die städtischen KiTas Milchzahn, Beumers Wiese und Ostwall. Letztere richtet eine Notgruppe ein.