Responsive image

on air: 

Jörn Ehlert
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Stadt Telgte: Feuerwehrgerätehaus und "Tiny Houses"

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Westbevern war am Abend Thema im Planungsausschuss der Stadt Telgte. Mit der Änderung des Flächennutzungsplans rückt der Bau nun immer näher. Seit acht Jahren steht fest, dass Westbevern ein neues Feuerwehrgerätehaus braucht. Drei Tore sind zu wenig, sagt der Brandschutzbedarfsplan. Fünf sollen es werden. Das planrechtliche Verfahren ist jetzt eingeleitet.

Das Geld für den Bau stehe schon bereit, im Hintergrund laufe schon ein Architektenwettbewerb, sagte Bürgermeister Wolfgang Pieper im Radio WAF- Interview. Zwölf Büros seien eingeladen ihren Entwurf einzureichen. Mitte August soll eine Jury dann eine Vorauswahl treffen. Anschließend würden die Entwürfe der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Kosten belaufen sich auf mehr als drei Millionen Euro. Das neue Gebäude entsteht rund 100 Meter entfernt vom aktuellen Feuerwehrgerätehaus. 

Der Planungsausschuss in Telgte hat auch mit „alternativem Wohnen“ beschäftigt: sogenannten "Tiny Houses". Die Beliebtheit von Tiny Houses steige immer weiter. Das öffentliche Interesse sei da, hieß es im Antrag der CDU. Das sah der Planungsausschuss auch so und beauftragte die Verwaltung damit nach geeigneten Flächen zu suchen.

Das sei aber gar nicht so leicht, sagte uns Bürgermeister Wolfgang Pieper. Für Tiny Houses gelten nämlich derzeit die gleichen Voraussetzungen wie für Mehrfamilienhäuser. Außerdem würde kein einziger Bebauungsplan im Telgter Stadtgebiet eine Tiny House Siedlung zulassen. Es müsse also was passieren, damit zum Beispiel ein Cluster für fünf bis zehn Tiny Houses entstehen kann.

St. Franziskus-Hospital Ahlen schränkt Besuche ein
Das St. Franziskus-Hospital Ahlen reagiert jetzt auf die hohe 7-Tage-Inzidenzzahl in Ahlen. Besuche sind ab heute nur noch mit negativem Coronatest möglich, der nicht älter als 24 Stunden ist und in...
Kreis Warendorf gedenkt der Corona-Toten
Auch bei uns im Kreis Warendorf wird morgen der Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht. An Rathäusern und anderen öffentlichen Gebäuden gibt es Trauerbeflaggung– unter anderem auch in Sendenhorst...
Mehr als 54.100 Fahrzeuge fahren mit BE-Kennzeichen
Das BE-Autokennzeichen ist bei uns im Kreis auch weiterhin sehr beliebt – kreisweit sind mehr als 54.100 Fahrzeuge mit dem Kennzeichen zugelassen, die meisten davon in Ahlen, Beckum und Oelde, heißt...
Mobile Impfstelle in Beckum schließt
In der mobilem Impfstelle in Beckum sind bisher rund 1.200 Impfungen in 120 Stunden durchgeführt worden, das meldet die Stadt Beckum. Heute hat die Impfstelle zum letzten Mal geöffnet. Seit Mitte...
Polizei und Ordnungsamt: Keine Corona-Party in Ahlen!
Auch an diesem Wochenende wird die Kreispolizei konsequent eingreifen, wenn sich draußen Gruppen treffen. Im Fokus steht unter anderem eine Corona-Party in Ahlen, die offenbar in den Sozialen Medien...
Spatenstich auf dem Marktplatz in Beckum
Der symbolische erste Spatenstich für die Neugestaltung des Beckumer Marktplatzes ist getan. Am Mittag trafen sich dafür Bürgermeister Michael Gerdhenrich und der Geschäftsführer der Energieversorgung...