Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Stadt Warendorf reagiert auf Proteste

Die Stadt Warendorf reagiert auf die Proteste gegen die Bürgerhofpläne. Nach aktuellem Stand der Dinge soll das bestehende Gebäude abgerissen werden und einem K+K Supermarkt weichen. Die Handelskette würde dafür die beiden bestehenden Märkte in Warendorf schließen. Der Heimatverein macht sich für den Erhalt des Bürgerhofs stark - er will den Abriss verhindern und will auch eine Gruppe alter Bäume retten. Das Thema sei geeignet, Warendorf bei potentiellen Investoren einen schlechten Ruf zu bescheren, sagt Baudezernent Oliver Knaup. Keine Stadt entwickele sich durch Stillstand weiter. Er hoffe, dass die Argumente nicht weiter so einseitig ausgetauscht würden, sagte Knaup.