Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Starkregen bisher ausgeblieben

Bisher haben die angekündigten Starkregenfälle den Kreis Warendorf verschont. Bei den Feuerwehren in Ahlen und Beckum etwa blieb es in der Nacht ruhig, und auch die Kreisleitstelle der Polizei verzeichnete keine besonderen Einsätze durch Regen. Der Deutsche Wetterdienst hatte eine Warnung vor Starkregen mit bis zu 60 Litern ausgegeben. Die wurde am Abend wieder aufgehoben. Am Morgen wurde aber eine neue Warnung ausgegeben: Im Laufe des Tages kann es zu schweren Gewittern und Starkregenfällen kommen - mit lokal bis zu 80 Litern Niederschlag.