Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Startbahnverlängerung vom FMO auf Eis gelegt

Die Pläne für eine Startbahnverlängerung am Flughafen Münster-Osnabrück werden erstmal nicht weiter verfolgt. Der FMO-Aufsichtsrat hat die Pläne erstmal auf Eis gelegt. Auch, wenn es derzeit gut läuft in Greven, gibt es keinen akuten Bedarf, heißt es in einem FMO-Papier zum Thema. Lange Zeit war die Startbahnverlängerung von der FMO-Geschäftsführung vorangetrieben worden. Mit Naturschützern hatte es einen jahrelangen Rechtsstreit darüber gegeben, an dessen Ende ein Kompromiss stand: Aus den ursprünglich geplanten 3600 Metern Start- und Landebahn sollten 3000 Meter werden - auch die wird es jetzt ersteinmal nicht geben.