Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Statistik: 1000 Katzen getötet

Im Kreis Warendorf sind im vergangenen Jagdjahr 1000 Katzen abgeschossen oder im Straßenverkehr getötet worden. Diese Zahlen für das Jagdjahr 2013/2014 hat das Landesumweltministerium veröffentlicht. Das ist ein leichter Zuwachs gegenüber dem vorherigen Jagdjahr. Mehr als 90 Prozent dieser 1000 Katzen sind dabei von Jägern erschossen worden. Das derzeit gültige Jagdgesetz erlaubt es, wildernde Katzen abzuschießen, wenn sie 200 Meter von einem Wohnhaus entfernt sind. Mit dem geplanten neuen Jagdgesetz ab Sommer 2015 soll das Abschießen von Katzen aber bald grundsätzlich verboten werden. Ausnahmen gäbe es dann noch durch das Tierseuchen- und das Artenschutzrecht. Dem Bund für Umwelt- und Naturschutz geht das neue Jagdrecht aber noch nicht weit genug.