Responsive image

on air: 

Kerstin Pelster
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Stele in Beckum wird eingeweiht

Nationalsozialisten hatten heute vor 79 Jahren Synagogen und auch jüdische Friedhöfe zerstört, Bürger jüdischen Glaubens verfolgt – auch bei uns im Kreis Warendorf. Zum heutigen Jahrestag der Reichspogromnacht gedenken wir der Opfer – zum Beispiel in Ahlen und Beckum mit Kundgebungen.  So wird um 15 Uhr in Beckum vor dem Haus Nordstraße 8 zur Erinnerung an die Synagoge Beckum ein Kunstwerk offiziell übergeben. Die Stele aus Sandstein erinnert an das jüdische Gemeindehaus, das hier vor 150 Jahren eingeweiht wurde und in dessen hinteren Teil sich die Synagoge befand. 1 Meter 30 groß ist die Stele und trägt ein bronzenes Modell des ehemaligen jüdischen Gemeindehauses. Finanziert wurde das Kunstwerk durch mehrere Sponsoren. Und in Ahlen trifft man sich um 18 Uhr am Jüdischen Mahnmal zu einer Kundgebung – gemeinsam organisiert von der Stadt Ahlen, der Kirchen sowie dem Forum Brüderlichkeit.