Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sternsinger im Kreis sammeln 361.000 Euro

Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit grö�ten SolidaritÀtsaktion von Kindern fÌr Kinder entwickelt. 500.000 MÀdchen und Jungen sind rund um den Jahreswechsel als Sternsinger unterwegs und sammeln Spenden fÌr Not leidende Gleichaltrige in den armen LÀndern der Welt. �Foto: Martin Steffen

Bei der diesjährigen Dreikönigsaktion sind im Kreisdekanat 361.000 Euro zusammengekommen. Im letzten Jahr waren es 20.000 Euro mehr. Die Zahlen stammen vom Bischöflichen Generalvikariat. Über 2500 Sternsinger waren diesmal bei uns unterwegs, um für Kinder in Not zu sammeln. Ds Leitwort: lautete: „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“. Kreisdechant Peter Lenfert lobt die Sternsinger für ihr Engagement: Ohne sie könnten viele Projekte nicht vorangebracht werden, sagt er. Einige Gemeinden hatten im Vorfeld Schwierigkeiten, genügend Kinder für die Dreikönigs-Aktion zusammenzubekommen. Auch für  Weihnachtskollekte des bischöflichen Hilfswerks Adveniat liegen Zahlen vor: Rund 220.000 Euro für benachteiligte Jugendliche in Lateinamerika und in der Karibik kamen zusammen – ein gutes Ergebnis, heißt es aus dem Bischöflichen Generalvikariat.