Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Straße bei Enniger war nach Busunfall gesperrt

Ein Unfall mit zwei Schulbussen hat am Morgen dafür gesorgt, das zwischen Tönnishäuschen und Freckenhorst stundenlang gar nichts mehr ging. Kinder saßen nicht in den Bussen – die beiden Fahrer wurden aber leicht verletzt. Einer der Fahrer, ein Mann aus Ennigerloh, wollte Höhe Enniger mit dem Bus auf die L 547 abbiegen. Und dabei prallte er dann mit dem anderen Bus zusammen. Der wurde von einem Beckumer gesteuert, sagt die Polizei. Rettungskräfte brachten die Männer vorsorglich ins Krankenhaus. Die Busse mussten aber noch von der Straße geholt werden. Und dafür war eine Komplettsperrung nötig – zumal auch noch Kraftstoff ausgelaufen und ins Erdreich gesickert war. Die Untere Wasserbehörde des Kreises rückte daraufhin an, auch Vertreter von Straßen.NRW waren vor Ort. Eine Fachfirma kofferte dann die Erde aus und reinigte auch die Straße. Erst gegen 10.30 Uhr konnte der Verkehr zwischen Tönnishäuschen und Freckenhorst wieder fließen.