Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Streit um die Nutzung des Bürgerhofs könnte dem Ende zugehen

Der Streit um die weitere Nutzung des Bürgerhofs in Warendorf könnte schon bald beendet sein. Vor dem Oberlandesgericht Hamm haben sich die CC Bürgerhof GmbH und die Stadt Warendorf auf einen Vergleich geeinigt. Darüber müssen jetzt noch der Hauptausschuss und der Rat in Warendorf abstimmen. Der Vergleich sieht vor, dass die Stadt einen Grundbucheintrag zur Nutzung des Geländes ändert. Im Gegenzug zahlt die CC Bürgerhof GmbH 50.000 Euro an die Stadt. Ursprünglich hatte der Besitzer des Bürgerhofs, Richard Henschen, die Stadt auf eben jene Nutzungsänderung und auf Schadenersatz verklagt.