Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Streit um Stall bald vor Gericht?

Der Streit um den geplanten Schweinestall im Warendorfer Norden wird möglicherweise vor Gericht ausgetragen. Mehrere Anlieger wollen wahrscheinlich Klage einreichen, sagte uns Anwohner Thomas Spulak. Er befürchtet starke Geruchsbelästigung, wenn der Stall für mehr als 2.000 Schweine gebaut wird. Um die Folgen für die Anwohner gering zu halten, gebe es diverse Möglichkeiten, so Spulak weiter: zum Beispiel den Einbau von leistungsfähigen Filteranlagen oder eine Verlagerung des Stalles um rund 200 Meter. Das Ausmaß der Belästigung sei groß, so Spulak.