Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Streusalz-Mangel bereitet Kopfzerbrechen

Fehlendes Streusalz wird immer mehr zum Problem. Nicht nur Bauhöfe und Straßenmeisterein warten dringend auf Nachlieferungen. Auch für Privatleute ist es inzwischen fast unmöglich, an Streusalz zu kommen. "Ausverkauft" - so die übereinstimmende Antwort bei einer Radio WAF-Blitzumfrage. Die Hagebaumärkte Ahlen und Oelde, Hellweg in Beckum und toom in Warendorf und Ahlen haben nichts mehr auf Lager. Gleiches Bild auch bei den Raiffeisen-Märkten in Freckenhorst, Sassenberg, Enniger und Sendenhorst. Unklar ist auch, wann wieder nachgeliefert wird. Priorität haben die Straßenmeistereien und Kommunen, erst dann werden die Märkte wieder beliefert. „Frühestens in 14 Tagen" oder „vielleicht Ende Januar" lauten die Auskünfte, andere wollen sich auf gar keinen Termin festlegen.