Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Stromnetz-Bürgerbegehren: Unterschriften ungültig

Die Initiatoren des Warendorfer Bürgerbegehrens zum Stromnetz müssen von vorne anfangen. Die Unterschriftenlisten sind ungültig, hat sich jetzt herausgestellt - aus formalen Gründen. Unter anderem werde der 31. November als Datum genannt, den es jedoch gar nicht gibt. Außerdem werden auf den Listen fünf Vertrauenspersonen benannt - zulässig sind nach der NRW-Gemeindeordnung aber nur drei. Die bislang gesammelten 300 bis 400 Unterschriften sind infolgedessen ungültig. Jetzt soll das Bürgerbegehren neu gestartet werden, auch die Fragestellung wird möglicherweise verändert. Juristen sollen die neuen Unterschriftenlisten diesmal genauer prüfen. Die Initiatoren wollen mit dem Bürgerbegehren erreichen, dass das Warendorfer Stromnetz nicht von RWE betrieben wird. Als Alternative stehen die Stadtwerke Münster/Osnabrück und die Stadtwerke ETO aus Ennigerloh, Telgte und Ostbevern im Raum.

Ahlener Ausbildungsmesse zum ersten Mal online gestartet
Die Ahlener Ausbildungsmesse ist in diesem Jahr erstmals online an den Start gegangen. Seit gestern können Jugendliche die TAHLENT besuchen, nach passenden Ausbildungsmöglichkeiten Ausschau halten und...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf den dritten Tag über 100
Das Robert Koch Institut meldet für unseren Kreis mit Stand Mitternacht 23 Corona-Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 109,8. Damit liegt der Kreis Warendorf den dritten Tag in Folge über...
LKW umgekippt - K14 für Stunden dicht
Ein umgekippter LKW hat bis in den Abend hinein für eine Vollsperrung der K14 zwischen Wadersloh und Stromberg gesorgt. Gegen 12:30 Uhr war der Sattelzug eines 32-Jährigen Belarusen von der Straße...
Geflügelpest: Sperrbezirk Beelen aufgehoben
Der  Geflügelpest-Sperrbezirk in Beelen wird ab sofort aufgehoben. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Die Tiere müssen allerdings weiter in ihren Ställen bleiben, damit ein Kontakt zu Wild- und...
Homeschooling im Kreis Warendorf nach den Osterferien gestartet
Die meisten Schüler bei uns im Kreis Warendorf haben heute wieder von Zuhause gelernt. Das Land NRW hatte in der letzten Woche entschieden, dass nach den Osterferien nur die Abschlussklassen zur...
Mehr Geld für Bäckerei-Beschäftigte im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf bekommen die Beschäftigten in Bäckereien mehr Geld, teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Münsterland mit. Bereits im März seien die Einkommen im...