Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Studenten protestieren in Münster

Die bundesweiten Studentenproteste gestern haben auch Münster erwischt. Etwa 2.000 Schüler und Studenten haben gestern teilweise den Verkehr in der Innenstadt lahm gelegt. Sie demonstrierten für bessere Lernbedingungen. Besonders am Ludgerikreisel und auf der Weseler Straße stand der Verkehr still, weil die Schüler und Studenten ihre Demo zu einem Sitzstreik auf der Straße ausgeweitet hatten. Etwa 400 von ihnen stürmten zudem das Fürstenberghaus, rund 70 von ihnen halten es immer noch besetzt. Abgesehen davon lief alles friedlich, bestätigte die Polizei. Der Bildungsstreik soll erst der Auftakt für einen sogenannten "Heißen Herbst" sein.