Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sturmvorbereitungen im Kreis Warendorf

Feuerwehren, Polizei und Rettungsdienste im Kreis Warendorf bereiten sich auf Sturmtief Emma vor. Ab dem Abend werden Sturmböen von bis zu 85 Stundenkilometern erwartet, der Höhepunkt des Sturms ist laut dem Deutschen Wetterdienst morgen erreicht. Mit Orkan Kyrill sei der Sturm Emma aber nicht zu vergleichen, heißt es weiter. Trotzdem ist zu Vorsicht geraten. Im Wald spazieren zu gehen kann ab heute Abend und morgen große Gefahr bergen, denn der Orkan aus dem letzten Jahr habe noch längst nicht alle Äste von den Bäumen geholt, so ein Sprecher des Regionalforstamtes Münsterland. Der Kreissportverein weißt die Organisatoren von Sportveranstaltungen darauf hin, dass die Teilnehmer nicht nur auf dem Platz, sondern auch auf dem Weg dorthin sicher sein müssen.