Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sudanesischer Arzt darf kein Deutscher werden

Der Kreis Warendorf darf einem Arzt aus dem Sudan die deutsche Staatsbürgerschaft verweigern. Das hat gestern das Verwaltungsgericht in Münster entschieden. Der Kreis hatte den Antrag des 47-jährigen in Ahlen lebenden Mannes abgelehnt - und zwar, weil er einer islamistischen Organisation nahe steht, die in Deutschland verboten ist. Dagegen hatte der Arzt geklagt. Er sei kein Islamist, sondern lediglich politisch interessiert. Das Gericht sah es jetzt aber als erwiesen an, dass der Mann die Organisation mit Informationen unterstützt und sich auch nicht von ihr abgewandt habe.