Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie enden mit Kompromiss

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich im Tarifkonflikt der deutschen Metall- und Elektroindustrie geeinigt. 510 Euro Einmalzahlungen sowie Gehaltserhöhungen von insgesamt 4,2 Prozent- so lautet der Kompromiss. Drohende Streiks, auch im Kreis Warendorf, konnten so nach zähen Verhandlungen abgewendet werden. Vieles spricht dafür, dass dieser Abschluss auch bald für Nordrhein-Westfalen und damit im Kreis Warendorf gültig ist. Für Robert Bange, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Oelde Ahlen, sei das zwar kein Ergebnis zum Jubeln, aber generell ein Erfolg: Ob der Tarifabschluss auch für Nordrhein Westfalen übernommen wird, wird voraussichtlich am 20. November entschieden.