Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tausende Briefwähler im Kreis Warendorf

Tausende Menschen im Kreis Warendorf geben ihre Stimme bei der Landtagswahl am Wochenende per Briefwahl ab. Die Wahlbüros im Kreis haben deswegen schon gut zu tun. Ahlen etwa hat am Vormittag die 6000er-Marke geknackt. So viele Menschen haben dort schon die Unterlagen beantragt, um ihre Stimme per Post abgeben zu können. In Telgte waren es bis zum Mittag 2641 Wahlscheine, von mehr als 15.000 Wahlberechtigten. Eine solche Quote ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht ungewöhnlich, hieß es aus dem Wahlbüro. Und in Beckum sind es bisher über 3900 Menschen, die Briefwähler werden wollen. Für Briefwähler beginnt jetzt langsam der Endspurt: Briefwahlunterlagen können bis Freitagabend um 18 Uhr beantragt werden. Dann aber sollte man den gefüllten Umschlag auch direkt abgeben, denn wenn die Post den Brief erst Montag bringt, zählt die Stimme nicht. Nur im Fall nachgewiesener schwerer Krankheit kann die Briefwahl am Wahlsonntag bis 15 Uhr nachbeantragt werden.