Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Taxi-Lösung für Bauerschaft ohne Bus

Die Schüler in der Ahlener Bauerschaft Rosendahl können sich freuen. Sie kommen jetzt doch weiter mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule. Das hat Bürgermeister Benedikt Ruhmöller am Abend im Rat bekannt gegeben. Und das obwohl die eigentliche Buslinie 457 eingestellt wird. Die kostete im vergangenen Jahr rund 18.000 Euro - zu viel für nur acht Schüler, die täglich aus der Bauerschaft in die Stadt gefahren werden müssen. Jetzt springt ein Ahlener Taxiunternehmen ein und bringt morgens alle Schüler auf einmal zur Barbara-, beziehungsweise zur Paul-Gerhardt-Schule. Nach Schulende werden die Kinder dann je nach Bedarf auf einzelne Taxen verteilt. Diese neue Variante ist deutlich günstiger: sie kostet nur noch die Hälfte - also nur noch 9.000 Euro im kommenden Schuljahr.