Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Technischer Defekt verursacht Scheunenbrand

Der Brand einer Scheune in Westkirchen ist offenbar durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Das haben die Ermittler der Polizei festgestellt. Am Freitagvormittag war das Feuer in der Scheune ausgebrochen. Auf dem Dach der abgebrannten Scheune war eine Photovoltaikanlage installiert. In dem Teil der Scheune, in dem sich auch ein Stromwandler dieser Anlage befand, brach das Feuer aus und setzte die ganze mit Stroh gefüllte Scheune in Brand. Rund 50 Einsatzkräfte der Löschzüge aus Westkirchen, Ennigerloh, Ostenfelde und Freckenhorst waren im Einsatz. Sie zogen das brennende Stroh aus der Scheune und löschten es dort. Ein Mensch erlitt bei dem Brand eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.